Dienstag, 26. April 2011

Die Würfel sind gefallen! „Ich entscheide mich für Christus“

Unter diesem Motto standen die beiden Firmfeiern für die 42 Jungen und Mädchen des Pfarrverbands Reuland. Beiden Gottesdiensten, in Reuland und Thommen, stand unser Bischof Aloys Jousten vor, der dann auch innerhalb der beiden Messfeiern das Sakrament der Firmung spendete.

Der Bischof ging in seiner Predigt auf das Evangelium vom Ostermontag ein, wo von den beiden Emmaus-Jüngern berichtet wird. So wie sie sind wir alle unterwegs im Glauben und es geht immer einer mit – oft unerkannt – aber er ist gegenwärtig, Christus der Herr.

Auch die Firmkandidaten sind einen Weg mit ihren Katecheten gegangen. Ein halbes Jahr lang bereiteten sie sich auf diesen Tag der Firmung vor. Es ist nicht immer einfach im Glauben unterwegs zu sein. „Dazu brauchen wir Unterstützung und Ermutigung: durch unsere Eltern, in der Jugendgruppe, im Freundeskreis, durch andere Christinnen und Christen in unserer Pfarrgemeinde. Denn aus eigener Kraft schaffen wir es nicht, nach dem Vorbild Jesu Christi zu leben. Was wir aber auch benötigen, ist Gottes Beistand und Segen“ so drückte es ein Jugendlicher während der Feier aus.

Der Bischof weiß um diese Schwierigkeit: „Manchmal gehen wir lieber andere Wege, sind nicht bereit uns vom Geist Gottes führen zu lassen“. Darum bat er Gott in seinem Gebet für die Firmlinge um seinen Beistand damit sie sich vom Geist Gottes immer neu, immer tiefer ergreifen lassen und für ihn etwas wagen und so an seiner Kirche mitbauen.

Sehen Sie zu den beiden Feiern eine Fotoauswahl von Ludwig Wirtzfeld.
























Keine Kommentare: