Montag, 13. Februar 2012

Heute ist Valentinstag

Bei Valentin von Terni, einem einfachen Priester aus Rom, der im 3. Jahrhundert lebte, können sich die Blumenläden bedanken, denn ihm verdanken sie einen Umsatzreichen Tag im Jahr, dem 14. Februar. An diesem Tag gedenkt die katholische Kirche diesem Priester, Bischof und Märtyrer von dem wir nur sehr wenig Zuverlässiges wissen.


Der Überlieferung nach soll er trotz des Verbots durch Kaiser Claudius II. Liebespaare nach römisch-katholischem Ritus getraut haben. Zudem habe Valentin den frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt. Bischof Valentin von Terni soll in Rom durch eine Krankenheilung viele Leute für den christlichen Glauben gewonnen haben. Dies brachte ihm eine Anklage vor Gericht und um das Jahr 268 den Märtyrertod durch Enthauptung.

Eine religionsgeschichtliche Herleitung des Valentinstags aus der Antike liegt nahe. Der Brauch, sich am Valentinstag Blumen zu schenken, geht sehr weit zurück: Im antiken Rom gedachte man am 14. Februar der Göttin Juno, der Schützerin von Ehe und Familie. Den Frauen wurden an diesem Tag Blumen geschenkt. 





Keine Kommentare: